Startseite Themen Artikel Impressum
Carl Gustav Jung Themen A-Z

Carl Gustav Jung

Biografie

Letzte Lebensjahre und Tod

Carl Gustav Jung Foto Als weitere Sptwerke von Carl Justav Jung erschienen in der Folgezeit "Antwort auf Hiob" (1952), "Mysterium Coniunctionis" (1955/1956) und "Erinnerungen, Trume, Gedanken" (1957). Letzteres war ein autobiografisches Werk, welches erst nach seinem Tode im Jahre 1962 erschien. Im Jahre 1957 wurde die "International Association for Analytical Psychology" gegrndet.

In den letzten Lebensjahren widmete er sich hauptschlich seinen Forschungen ber seine Theorie des kollektiven Unbewussten sowie die Bedeutung der Religion fr die Psyche.

1960 erhielt er die Ehrenbrgerschaft der Stadt Basel. Ein Jahr spter starb Carl Gustav Jung nach kurzer Krankheit am 6. Juni 1961 in seinem Haus in Ksnacht.

andere Psychologen

Alfred Adler
Sigmund Freud
Heinz Kohut